[ Home / Bildung und Betreuung / Betreuung ]

Betreuung

Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen begleiten und fördern die Kinder und Jugendlichen ausserhalb der Unterrichtszeit über den Mittag, in der Tagesschule und im Teilzeit- oder im Wocheninternat. Vielfältige Freizeitangebote und eine optimale Umgebung unterstützen die kognitive, soziale und emotionale Entwicklung der Kinder und Jugendlichen.

Wochen- und Teilzeitinternat

Im Internat leben bis zu acht Kinder oder Jugendliche ausserhalb der Schulzeit in einer Wohngruppe zusammen. Eltern können ihre Kinder für zwei oder mehr Übernachtungen anmelden.

Lernende im 10. Schuljahr wohnen von Montag bis Freitag im Internat. Sie lernen das Zusammenleben mit Gleichaltrigen und Erwachsenen und entwickeln ihr Selbstvertrauen und Verantwortungsbewusstsein als Voraussetzung für die Alltagsgestaltung und für die berufliche Integration.

Tagesschule

Das Tagesschulangebot für externe Schülerinnen und Schüler wird während der Schulwochen von Montag bis Freitag geführt. Es umfasst zusätzlich zur Mittagsbetreuung die Früh- und Nachmittagsbetreuung nach Wahl.

Mittagstisch

Wenn am Nachmittag Unterricht stattfindet, bleiben die Kinder und Jugendlichen über Mittag in der Sprachheilschule. Mittagessen und Betreuung sind organisiert.