[ Home / Anmeldung und Kosten / Aufnahmen / Anmeldung ]

Aufnahmen / Anmeldung

Aufnahmen / Anmeldung

Für eine Aufnahme in die HPS Wabern ist eine Sonderschulverfügung und eine Empfehlung einer Fachinstanz (Erziehungsberatung, Insel) zwingend. Interessierte Eltern nehmen mit der Schulleitung Kontakt auf. Bei einem Besuch erhalten die Eltern Einblick in die Schule. Wird das Interesse an einem Schulplatz für ihr Kind mit der "Anmeldung zum Aufnahmeverfahren" bestätigt, besucht die Schulleitung der Heilpädagogischen Schule Wabern das Kind mehrere Schnuppertage am aktuellen Kindergarten- oder Schulort. In einem nächsten Schritt verbringt das Kind mehrere Schnuppertage an der Heilpädagogischen Schule Wabern.
 Die Eltern und die Schulleitung besprechen gemeinsam die Eindrücke und Erfahrungen.
 Bei gegenseitigem Einverständnis füllen die Eltern gemeinsam mit der Schulleitung den Aufnahmevertrag aus und beantragen bei der Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion die Sonderschulung in der HPS Wabern für ihr Kind.
 Der Antrag muss zusammen mit dem Bericht der Fachstelle bei der Gesundheits- und Fürsorgedirektion eingereicht werden.

Bei der Besetzung eines freien Schulplatzes wird sowohl die Situation des Kindes als auch die aktuelle Klassensituation berücksichtigt. Der Wohnort liegt in der Regel nicht weiter als 15 Kilometer (Luftdistanz) von Wabern entfernt.

Kosten

Die Kosten für Schule und Therapie werden durch den Kanton Bern übernommen.
Der Beitrag für das Mittagessen und die Mittagsbetreuung kostet Fr. 9.50 pro Mahlzeit.
Für die Betreuung und die Mahlzeiten der Kinder im Internat bezahlen die Eltern einen Beitrag von Fr. 30.00 pro Nacht (keine Übernachtung = 1/2 Internatstag Fr. 15.00).